Zurück zu Kampfmannschaft 1B

Aktuellles B Team

Punktegleich 2. in der Herbstsaison 2017 der Frauen 2. Liga Süd/Ost

Unsere Bemühungen mit dem B Team einen Spitzenplatz zu erreichen, sind Dank des neuen Triners und vor allem Dank des Einsatzes der Mädels gelungen. Vielen Dank an das TEAM B

B  :  ASK Erlaa

B  :  SK Sturm Graz KM II   2  :  0

            

Heute war der Tabellenführer aus Graz zu Gast bei uns am USC Landhausplatz. Nach der knappen 3:2 Niederlage gegen den SV Horn in der letzten Runde wollten unsere Mädl´s die Tabellenführung wieder zurückholen.
Obwohl starker Wind dasSpiel beeinträchtigte, übernahmen wir gleich von Anfang an das Kommando im Spiel und hatten fast sofort eine Torchance, die die Grazer Torfrau mit einer tollen Reaktion vereitelte. In der 35. Spielminute traf dann Fatma Sahin mit einem perfektem Schuß aus 16 Meter unhaltbar zum 1:0 Führungstreffer.

           

In der 2 Halbzeit kamen die Gäste besser in das Spiel, aber unsere Verteidigung und unsere Torfrau Emma Barisic waren ein guter Rückhalt. Auch wir konnten wieder einige Chancen herausspielen, aber leider nicht in Tore umsetzen. In Minute 89, nach einem Freistoß von Theresa Rötzer, den die Grazer Torfrau nur kurz abwehren konnte, erlöste uns endgültig Corinna Kellermayer mit dem Tor zu 2:0. Die Tabellenführung wurden wieder übernommen.
Mit der Leistung der Mannschaft war der Trainer Jürgen Schönbauer zufrieden, insbesonders in der ersten Halbzeit. Leider hat sich Fatma Sahin bei einem Zweikampf am Knie verletzt. Wir hoffen, dass sie bald wieder fit ist.

Horn SV  :  B   3 :  2

Der Aufsteiger SV Horn zeigte keinen Respekt und machte von Anfang an großen Druck. Doch schon in Minute 8 traf Fatma Sahin mit einem 20 Meter Weitschuss unhaltbar zum 0:1 in das linke Kreuzeck. 2 Minuten später nach einem Foulfreistoß von der Strafraumgrenze versenkte die Nr.16 des SV Horn zum 1:1. Nach dem Anschlusstreffer war eine Unsicherheit bemerkbar.In der Folge musste nach einem Foul Theresa Rötzer schon in der 20. Minute verletzt ausgewechselt werden. Dann hatte der SV Horn mehr vom Spiel und wir hatten noch mehr Pech: nach einer Flanke von rechts wurde der Ball von Julia Reiter unglücklich in das eigene Tor abgefälscht.
Unsere Mädls kamen wieder voll motiviert aus der Kabine und in Minute 47 traf Desiree Hauer zum  2:2. Dann hatten wir durch sehr gute Kombinationen einige Chancen zum Führungstreffer. Leider konnten diese nicht genutzt werden. Die schnelle intensive Spielweise forderte ihrenTribut und in der letzten Viertelstunde lies dunsere Kraft etwas nach. Dadurch wurde der SV Horn  wieder stärker und kam zu sehr guten Chancen, die aber durch unsere Torfrau  Emma Barisic zunichte gemacht wurden. Schließlich mussten wir nach einem Eckball in der 75. Minute das 3:2 hinnehmen. Doch das B Team gab trotzdem nie auf und in der letzten Spielminute flankte Rebecca Nestorov in den Strafraum aber der Kopfball von Mandy Vondra ging knapp über das Tor damit endet das Spiel mit 3:2 für den SV Horn.

Es ist die erste Niederlage in der laufenden Saison  – Kopf hoch Mädl´s.

 

FSG Südburgenland  :  B   0  :  4

B  :  Carinthians Spital    1  :  1

Altera Porta  :  B   1  : 2

 

B : FSG Eggendorf  1  :  0

https://vimeopro.com/user50290213/fussball-mit-sara

USC Landhaus B  : SKN St Pölten Frauen KM II  6 : 1

Frühjahr 2017

USC Landhaus B  :  FC Feldkirchen/SV Magdalensberg 2  :  0

                                 

Es gelang uns von Beginn an mit einem Gegner, der für seine intensive Spielweise bekannt ist, nicht nur mit zu halten, sondern auch das Spiel zu kontrollieren. Dafür waren nicht nur der körperliche Einsatz verantwortlich sondern auch gute Kombinationen und ein immer wieder durchdachter Spielaufbau. Wie fast immer in dieser Saison, blieb die Torauswertung hinter den anderen sehr guten Leistungen zurück. Damit geht es mit einem Sieg in die Sommerpause. Wir wünschen allen einen schönen und erholsamen Sommer.

FC Südburgenland B  :  USC Landhaus B   1 :  2

Über weit mehr als 80 Minuten waren wir die bessere Mannschaft und haben das Spiel dominiert. Trotz vieler Versuche unsererseits vor das Tor zu kommen und auch hinein zu treffen gelangen uns nur zwei Tore.  Die Gegnerinnen kamen in der ganzen Spielzeit nur 7 Mal in die Nähe unseres Tores und konnten auch einen Treffer erzielen.

USC Landhaus B : UDFC Hof bei Straden   4 : 0

Das Spiel gegen die Tabellenletzten konnte unsere B Mannschaft nicht aus der Reserve locken. Die Gegnerinnen waren insgesamt 2 Mal vor unserem Tor. Wir waren die ganzen 90 Minuten überlegen. Wie schon in den letzten Spielen hätten wir höher gewinnen können, wäre unsere Ausbeute von 100 %igen Chancen besser.

Neulengbach Juniors 1b : USC Landhaus B – 2 : 0

Am Anfang war die Heimmannschaft klar besser. Durch einen Abwehrfehler konnten sie auch in der 1. Halbzeit in Führung gehen. In der 2. Halbzeit war die Partie dann ausgeglichen und wir konnten Dank gutem Einsatz dagegenhalten. In der Schlussminute gelang den generinnen dann leider das Glückliche 2 : 0.

USC Landhaus B  :  Carinthians   5 : 2

Die Gegnerinnen präsentierten sich am Anfang als shr gut eingestellt und wie zu erwarten sehr kampfbereit. Sie gingen auch schon in der 4. Minute mit 1 : 0 in Führung. Doch auch wir waren kampfbereit und gut eingestellt, so gelang noch in der ersten Hälfte der Ausgleich.

In der 2. Hälfte haben wir das Kommando übernommen und uns ist alles aufgegangen. Dies obwohl wir mit dem „letzten“ Aufgebot nach Kärnten fahren mussten.  Im Unterscheid zu den voeigen Spielen trafen wir diesmal ins Tor und das gleich mehrmals. „Wenn wir so weiterspielen, dann ….“ Sagt ein strahlender Trainer Michael.

Altera Porta : USC Landhaus B  3 : 3

Wir haben mit all unseren Qualitäten begonnen: wir waren schnell, wir waren aggressiv, wir haben gut kombiniert und wir haben Tore geschossen. Schon nach 20 Minuten stand es 2 : 0 für uns. Doch dann haben wir aufgehört Fussball zu spielen. Zusätzlich haben sich Fehler eingeschlichen, zum Beispiel Abwehrfehler und zur Pause stand es 2 : 3. In der zweiten Hälfte konnten wir dann doch noch den Ausglrich schießen.

Alt Erlaa : USC Landhaus B  4 : 1

Die Spielerinnen von Erlaa begannen sehr flott und sind in der ersten Halbzeit mehr gelaufen und waren aggressiver am Ball. Wir haben mehrheitlich zugeschaut, wie die Gegnerinnen agieren. Ganz besonders bei den Eckbällen: 2 Eckbälle zwei Tore!  Die zweite Hälfte war dann ausgeglichener. Wir haben begonnen zu spielen und konnten das Halbzeitergebnis über die Runden bringen.

USC Landhaus B : FSG Eggendorf  1 : 1

             

Wir waren 90 Minuten lang überlegen. Wir haben schnell – teilweise sehr schnell gespielt. Wir haben gut auch bei hohem Tempo kombiniert. Wegen all dieser Dinge ist Trainer Michael mit seiner Mannschaft sehr zufrieden und zuversichtlich auf einen guten Saisonabschluss. Doch derzeit treffen wir nicht ins Tor. Schon in den ersten 25 Minuten waren wir dreimal allein vor dem gegnerischen Tor und konnten den Ball nicht im Netz unterbringen.  An der Auswertung der Chancen muss noch viel gearbeitet werden.

USC Landhaus B : SK Sturm Graz KM II  1 : 2

Wir haben von Anfang an Gas gegeben und die Partie übernommen. Schon nach 10 Minuten konnten wir 3 MalAluminium und einen verschossenen Strafstoß zu unseren „Gunsten“ verbuchen. Doch das Glück war nicht auf unserer Seite.  Den Damen von Sturm Graz gelang ein Weitschuss aus 25 bis 30 Metern genau ins Kreuzeck. Wir konnten in der zweiten Hälfte ausgleichen und dann wurde  ein Eckball von den Grazerinnen  direkt zum Tor verwertet. Wir blieben klar überlegen, konnten aber nichts Zählbares mehr produzieren.

USC Landhaus B : SKN St Pölten Frauen KM II 0 : 3