↑ Zurück zu U14

Aktuelles U15

NSG Spratzern  :  U15   0  :  3

 

U15 : MSG Willendorf  4  :  1

erstes Meisterscahftsspiel der Saison

Cordial  Cup 2017

Ein kurzer Spiel – Bericht über den Cordial Cup. Der erste Spieltag war leider kein guter Tag für uns! Es war ein extrem heißer Tag, was uns leider absolut nicht liegt. Beim ersten Spiel gegen den späteren Turnierdritten (Team Oslo) setzte es nach einer nicht so guten Leistung ein 1:5 (das Tor erzielte Lara Felix durch einen Freistoß). Im zweiten Spiel gegen Speyer 09 dominierten wir zwar großteils das Spiel, nur mussten wir uns knapp mit 0:1 geschlagen geben. Das dritte Spiel gegen 1. FC Nürnberg haben wir wieder trotz guter Leistung wieder 0:1 verloren. Letztes Spiel gegen den gesamt 5. Verbandsauswahl Ostschweiz mit guter Leistung 0:3 verloren.
Somit spielten wir am Sonntag leider nur um die Plätze 17-20.
Am Sonntag hatten wir unser erstes Platzierungsspiel gegen den Chemnitzer FC. Die Einstellung der gesamten Mannschaft war an diesem Tag sensationell. Das Spiel haben wir wieder durch ein Tor von Lara Felix 0:1 gewonnen. Im zweiten Spiel um Platz 17 ging es gegen Grashoppers Zürich. Unsere Mädls waren heiß auf das Spiel. Nach anfänglichen Problemen, wir das Spiel mit 5:1 für uns (1× Carmen Rossmann, 2× Lara Felix und 2× Corina Köpper. Somit haben wir unser Minimalziel für diesen Tag erreicht.
Wir wollen uns nochmal bei allen Eltern und Fans, die uns über das ganze Turnier hinweg sensationell unterstützt haben bedanken. Es war ein super geniales Wochenende.
Und auch ein großes Lob an Sophie Lindner, Michelle Hauer, Wanessa Bruc, Michelle Stadler, Nina Fahrnberger, Anastasija Dinic, Sophie Roadl, Carmen Rossmann, Corina Köpper, Lara Felix, Zoe Müllner, Armina Maslak, Yara Aouni, Laura Zalewski, Sophie Lausmann, Vanessa Stefan, Elena Della Tofolla für ihren Einsatz.
Ps: Das Training für nächste Jahr hat begonnen!!
Bericht: Wilhelm Adamik

USC Landhaus U14 : Altera Porta   1  :  3

                               

MSG Willendorf: USC Landhaus U14  3 : 4

USC Landhaus U14  : NSG Spratzern – 2:0

MSG Wr. Neustadt Admira  : USC Landhaus U12 2 : 3

Altera Prota : USC Landhaus U14   3 : 0

NSG Spratzern : USC Landhaus U14 abgesagt

Vorbereitungsspiel USC Landhaus U14 : MFFV 23 Hörndlwald

Wir begannen mit etwas Bauchweh, da wir einige Stammspielerinnen durch Spielerinnen aus der U12 ersetzten mussten.
Doch es begann alles besser als geplant. Schon in der 2. Minute erzielte Sara Ogryzek das 1:0. In Minute 11 erhöhte Armina Maslak auf 2:0. Danach gaben wir das Spiel ein bisschen aus der Hand und kassierten obendrein durch einen Abwehrfehler das 2:1. Es dauerte bis zur 36. Minute bis Zoe Müllner auf 3:1 stellen konnte. Ab jetzt übernahmen wir auch wieder das Kommando und spielten unser Spiel. Kurz vor Pause erhöhte Wanessa Bruc auf 4:1. Die zweite Hälfte begann wie die Erste. Schon in der 46. Minute war es wieder Zoe Müllner die zum 5:1 abstaubte. Dann spielten wir zwar stark, nutzten aber fürn einige Zeit unsere Chancen nicht. Erst ab der 60. Minute, als Armina Maslak sich durch mehrere Gegner durchsetzte und auf 6:1 erhöhte erzielten wir weider Tore. 10 Minuten später konnte auch Carmen Rossmann sich in die Torschützenliste eintragen und stellte auf 7:1. In der 74. erhöhte
abermals Zoe Müllner auf 8:1. Den Schlusspunkt setzte wieder Zoe Müllner, die nach einem Eckball von Carmen Rossmann den Ball Richtung Torfrau donnerte. Die gegnerische Torfrau hatte bei dieser Aktion leider Pech und schupfte den Ball praktisch ins eigene Tor zum 9:1.
Alles in allem einer sehr gute Partie von uns.
Besonders schön war es zu sehen, dass sich die U12 Spielerinnen schon gut in die U14 integrieren konnten.

Hallentraining 2016/2017

Beginn: ab 1.12.2016 jeweils Donnerstags 1930 bis 2100 Uhr

Ort: Schule Schumperterweg 3, 1210 Wien,  Eingang befindet sich auf der Rückseite der Schule

NSG Spratzern : USC Landhaus U 14   2 : 3

Obwohl wir diesmal auf 2 Stammspielerinnen und eine Verletzte verzichten mussten, sind wir ungeschlagen an der Tabellenspitze und HERBSTMEISTER!!!

Wir begannen (ungewohnt für uns Trainer) sehr stark, machten das Spiel, ließen dem Gegner keinen Raum und hatten gleich drei gute Torchancen. Doch in der 8.Minute nutzte Spratzern einen kleinen Abwehrfehler von uns aus und erzielte mit ihrer ersten Torchance zur 1:0 Führung. Danach war bei uns ein bisschen der Wurm drin. Wir gaben dem Gegner das Spiel und ließen ihnen viel zu viel Raum. Unser erstes wirkliches aufbäumen nutzte Carmen Rossmann in der 35.Minute zum 1:1. Unser Spiel wurde aber leider nicht besser. Nach einem intensiven Coaching in der Pause und zu Beginn der 2. Halbzeit am Spielfeldrand fingen wir endlich an wieder Fußball zu spielen. In den Minuten 61 und 70 gelang dann Carmen Rossmann jeweils ein Treffer. Während unsere Mädels noch das letzte Tor feierten, schossen die Generinnen den Anschlusstreffer. Die letzten Minuten waren vom Kampf mit sich selbst und den widrigen Platzverhältnissen geprägt. Doch es gelang uns die3 : 2 Führung über die Zeit zu retten.

Wir Trainer wollen uns auf diesem Weg bei unseren Spielerinnen für ihre Leistung und ihren Einsatz und bei den Eltern für die Unterstützung und die weiten Strecken, die sie in dieser Liga zurücklegen mussten, bedanken!!

USC Landhaus U14  :  MSG Willendorf   2  :  0

HERBSTMEISTER!!!!

       

MSG Willendorf machte von Anfang an klar, dass sie die unter ihrem Wert verlorene 0:4 Heimniederlage wettmachen wollten. Sie zeigten guten Kombinationsfussball und kamen mit langen Pässen gefährlich in unseren Strafraum. Es fehlte Gott sei Dank aber die Zielgenauigkeit beim Abschluss. Wir hingegen konnten leider das unter der Woche trainierte Kurzpassspiel nur selten umsetzen. Etwas entgegen dem Spielverlauf gelang es uns dann doch durch einen schönen Weitschuss von Carmen Rossmann in der 31. Minute in Führung zu gehen. Diesen Vorsprung konnten wir bis zur Halbzeit verteidigen. Nach einem motivierenden Gespräch in der Pause kamen wir nach und nach besser ins Spiel. Vor allem kämpferisch ging es dann auch besser. Armina Maslak hatte gleich mehrere Chancen die Führung auszubauen. Leider war die gegnerische Torhüterin immer wieder knapp am Ball. Auch Nina Fahrnberger hatte mit einem Weitschuss kein Glück. Auf der Gegenseite scheiterten auch die Gegnerinnen an unserer Torhüterin Sophie Lindner. Mit dem Tor in der 79. Minute kam dann die doppelte Erlösung. Einerseits für unsere Zoe Müllner, die seit Mitte September nicht mehr getroffen hat, andererseits für die Mannschaft und die Trainer, denn ein 2 : 0 ist leichter über die Runden zu bringen. So ging das Spitzenspiel zu unseren Gunsten aus. Wir Trainer möchten uns bei unseren Spielerinnen für die super Herbstsaison bedanken. „Mit einer tollen mannschaftlichen Leistung, die keine einzige Niederlage zu lies,  stehen wir zu Recht an der Tabellenspitze!“ sagt Trainer Matthias

Spiel gegen Ortmann nicht durchgeführt

Altera Porta  : USC Landhaus U 14  1 : 2

Von der spielerischen Leistung her gesehen, war das Spiel ein Rückschritt. Wir dominierten vor allem in der 1. Halbzeit, konnten aber wieder die Vorgaben nicht umsetzen. Carina Köpper schoss uns in der 30. und 42. Minute in Führung. Doch kurz nach der Pause folgte der Anschlusstreffer. Ab diesem Zeitpunkt haben wir uns extrem schwer getan und die Gegnerinnen kamen zu mehreren guten Chancen. Gott sei Dank konnten wir den knappen Vorsprung über die Zeit retten und so die Tabellenführung verteidigen.

MSG Zöbern USC Landhaus U 14   0 : 5

Unsere U14 trat heute auswärts beim SC Zöbern an. Die 1. Halbzeit war leider sehr holprig. Wir hatten Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Eine Fehlpassorgie jagte die Nächste. Trotzdem gingen wir durch Armina Maslak (32. min) mit 1:0 in Führung. Im gegnerischen Strafraum kam es zu einem rumgestochere mit 8 Spielerinnen, dann kam der Ball zu Armina, die mit dem Spitz ins lange Eck traf. Die Mannschaft kam wie ausgewechselt aus der Pause. Unser Spiel wurde von Minute zu Minute besser. In der 47. Minute machte Corina Köpper kurios mit der Hacke das 2:0. Ein Foul, dass mit einer blauen Karte geahndet worden ist, zwang uns zu zehnt spielen. Der Freistoß für Zöbern wurde hoch aufs lange Eck geschossen, aber unsere Torhüterin Sophie Lindner konnte ihn gekonnt mit den Fingerspitzen abwehren. Danach konnten wir endlich unsere Stärken ausspielen und mit präzisem Passspiel die gegnerische Abwehr bis  auf die Torfrau  knacken. Alleine Zoe Müllner scheiterte in der Folge 3x an ihr. Danach ging es ganz schnell. In der 73. und der 80. Minute erhöhte Corina Köpper auf 3:0 und 4:0, ehe Carmen Rossmann in der 1. Minute der Nachspielzeit noch das 5:0 erzielte. Alles in allem war es ein verdienter Sieg. Bravo an die gesamte Mannschaft und wir haben die Tabellenführung behauptet.

USC Landhaus U 14 : MSG Wr. Neustadt Admira 

Die MSG Wr. Neustadt Admira hat ihre U14 Mannschaft aus dem U14 Bewerb zurückgezogen, daher haben wir 3 Punkte ohne zu spielen erhalten.

MSG Willendorf : USC Landhaus U 14       0 : 4

Die körperlich stärkeren Willendorferinnern machten zwar von der ersten Minute viel Druck, doch wir hielten dagegen. Nach 14 Minuten wurden wir belohnt. Nach einem schönen Pass in die Tiefe, sprintete Corina Köpper richtig los und traf per Innenstange zum 1:0. Dann wieder ein langes hin und her. Mit einer knappen 1:0 Führung ging es in die Pause. Nach ein paar taktischen Anweisungen ging es gestärkt in die 2. Hälfte. Nach 10 Minuten; bekamen wir wegen eines Handspieles einen 11 Meter zugesprochen den Carmen Rossmann verwertete. Jetzt mussten die Gegnerinnen mehr riskieren, was uns noch mehr Räume zum Spielen gab. 8 Minuten später kämpfte Armina sich Richtung Strafraum durch und wurde von einer Gegenspielerin ungestüm zu Fall gebracht. Wieder der Pfiff, wieder 11 Meter, wieder hat Carmen Rossmann sicher verwertet. In der 80. Minute bekam Corina Köpper den Ball aus der Tiefe, sie sprintete mit dem Ball direkt Richtung Torfrau und erzielte den 4:0 Endstand.
Der Sieg war trotz eines geschenkten Elfers hochverdient.
Das war eine Spitzenleistung des gesamten Teams und wir Trainer können nur stolz Danke sagen!!

USC Landhaus U 14 : NSG Spratzern 2 : 0

                         

Am Sonntag spielte unsere U14 gegen NSG Spratzern. Es war lange Zeit ein Spiel auf Augenhöhe mit mehr Chancen für uns. In der 32. Minute war es endlich soweit, Spratzern schaffte es nicht, den Ball aus dem 5er zu bringen. Nach mehreren Versuchen hielt Zoe Müllner einfach ihren Fuß Richtung Ball und traf zum 1:0. Wir übernahmen immer mehr das Kommando. Trotzdem war es lange eine spannende Partie. Es dauerte bis zur 73. Minute bis wir endlich das 2:0 schossen. Zoe Müllner legte sich den Ball im Strafraum fast zu weit vor und traf aus spitzen Winkel. Die restliche Zeit spielten wir gut herunter.
Das war ein verdienter Sieg und wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Wir gratulieren der U12 Spielerin Annika Forster zu ihrem ersten starken Einsatz in der U14.

Ortmann : USC Landhaus U 14 3 : 4

USC Landhaus U14 : Altera Porta 1 : 1

Unser erstes Meisterschaftsspiel in der neuen Liga

USC Landhaus U14 : Altera Porta 3 : 0

Auch heute waren die U14 Mädchen wieder toll im Einsatz! Im Testspiel gegen Altera Porta konnten die Mädchen mit Unterstützung von Julia aus unserer C-Mannschaft einen 3:0 Sieg erspielen. Die Tore erzielten 1:0 und 2:0 Carmen, das 3:0 Armina. Auf die Leistung von heute kann für die kommende Saison aufgebaut werden. Super Mädels wir freuen uns auf Euren Einsatz in der neuen Liga.

Termine

Trainingsbeginn ist Dienstag 02.08.16 17 Uhr. 
Trainingslager von 06.08.-13.08.16 in Burgau/Steiermark
Dann wieder Training am Platz ab 16.08.16 
17 Uhr.

U 14 : FC Karabakh 0 : 0

U14 gegen WAF Brigittenau 1 : 11

12. Platz beim Cordial Cup

Unser Auftritt auf der offiziellen Cordial Cup Seite sieht so aus.
http://www.cordialcup.com/…/U15-G…/teams/USC%20Landhaus.html

BWH Lok Janecka Hörndlwald 13 Burschen :-USC Landhaus U14

Bei sommerlichen Temperaturen zur Mittagsstunde entwickelte sich vor allem in
der ersten Halbzeit ein Spiel in eine Richtung. Wir waren sehr bemüht Ball und
Gegner laufen zu lassen. Leider ließen wir auch die besten Chancen aus. Unsere
Defensivabteilung ließ keine Chance zu. In der 2. Halbzeit fast das gleiche
Bild. Auch hier ließen wir Topchancen auf den Sieg liegen. Die Heimmannschaft
kam dann zu gelegentlichen Chancen. Bei einem Lattenschuss hatten wir dann auch
das nötige Glück auf unserer Seite um nicht unverdient in Rückstand zu geraten.
In der Endphase entstanden dann auf beiden Seite noch Chancen zum Sieg. Aus
stark abseitsverdächtiger Position kamen unsere Gegner noch zu einer guten
Gelegenheit das entscheidende 1:0 zu machen, aber unsere Torhüterin Sophie, die
nach langer Verletzungspause ihr 1. Spiel machte, hielt mit einer starken Parade
unseren Kasten sauber. Endstand 0:0, somit holten wir unseren 1. Punkt auswärts
in dieser Saison. Bravo Mädels.

Knappe Niederlage gegen Stadlau

Am Sonntag ging es auswärts nach Stadlau. Wir waren zwar leicht ersatzgeschwächt (unsere Feldspielerin Kerstin ersetzte unsere noch immer verletzte Torfrau Sophie), wollten aber das kleine Wunder wiederholen und gegen den großen Namen FC Stadlau abermals gewinnen.

Es war ein schönes Spiel. Stadlau hatte zwar mehr vom Spiel, doch wir hielten brav dagegen und hatten auch unsere Chancen. Schlussendlich gewannen die Jungs von Stadlau knapp mit 2:1. Nach dem eher schlechten Spiel gegen Wienerfeld war das wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Brav gespielt Mädel´s, wir sind stolz auf euch!!

Am Sonntag ging es auswärts nach Stadlau. Wir waren zwar leicht ersatzgeschwächt (unsere Feldspielerin Kerstin ersetzte unsere noch immer verletzte Torfrau Sophie), wollten aber das kleine Wunder wiederholen und gegen den großen Namen FC Stadlau abermals gewinnen.
Es war ein schönes Spiel. Stadlau hatte zwar mehr vom Spiel, doch wir hielten brav dagegen und hatten auch unsere Chancen. Schlussendlich gewannen die Jungs von Stadlau knapp mit 2:1. Nach dem eher schlechten Spiel gegen Wienerfeld war das wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Brav gespielt Mädel´s, wir sind stolz auf euch!!

CordialCup U14

Bald ist es soweit. Zu Pfingsten findet im Raum Kitzbühel der Cordial Cup 2016 statt. Unser USC Landhaus wird bei diesem hochkarätigen internationalen Turnier von der U14 vertreten. Die Gruppenphase spielen wir in Westendorf. Unsere Gegner sind hier: Bayer 04 Leverkusen SSV Brixen/Südtirol FC Speyer 09/Deutschland FC Honka/Finnland Unser Auftritt auf der offiziellen Cordial Cup Seite sieht so aus

. http://www.cordialcup.com/de/2016/U15-Girls/teams/USC%20Landhaus.html

USC Landhaus U14 gegen Wienerfeld 1 : 14

Ende der Torflaute da!!!  USC Landhaus-Hirschstetten/Lindenhof 5:2

Mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft (5 Ausfälle) haben wir heute eine sensationelle Teamleistung dargeboten und verdient 5:2 gewonnen. Heute wurden vor allem in der 1. Halbzeit alle Vorgaben umgesetzt. Wir haben von der ersten Minute an Druck auf den Gegner ausgeübt und bereits nach 7 Minuten die Führung durch Kerstin erzielt. Danach haben wir sehr klug agiert, dem Gegner weiterhin keinen Platz gelassen und haben durch einen schönen Schuss von der Strafraumgrenze ins lange Eck durch Carmen die 2:0 Halbzeitführung erzielt. Kurz nach der Halbzeit hat unser Gegner eine Unachtsamkeit zum 2:1 Anschlusstreffer ausgenützt. Die Mädels haben aber die richtige Reaktion gezeigt und mit einem Doppelschlag innerhalb weniger Minuten durch Julia und abermals Kerstin eine 4:1 Führung herausgeholt. Unser Küken im Team, Anastasija, hat dann mit Ihrem Premierentreffer bei uns sogar auf 5:1 erhöht. Durch stark abseitsverdächtiger Position hat unser Gegner noch Ergebniskosmetik betrieben. Alles in allem bin ich heute sehr zufrieden und sehr stolz auf unsere Mädels.

Wiener Akademik U14 3:0 wann kommt ende der Torflaute?

Am Samstag spielten wir Auswärts gegen die Jungs von Wiener Akademik. Wir wollten einiges gutmachen, hatten wir doch das Hinspiel mit 11:1 verloren.
Nach sensationeller Spielweise und einem Ballbesitz von 70% konnten wir leider keine der unzähligen Torchancen nutzen und verloren 3:0 (1:0). Wenn wir diese Torflaute endlich hinter uns lassen, wird es auch mit den Siegen wieder etwas. Wir sind stolz auf unsere U14.

Trotz tollem Einsatz 2:3

Am Freitag ging die Herbst-Meisterschaft mit dem letzten Nachtragspiel gegen FC Karabakh zu Ende. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Trotz eines Pausenstandes von 1:0 für die Gegner gaben unsere Mädl’s nicht auf, drehten die Partie kurzfristig sogar. Leider ging die Partie 3:2 verloren. Es war kämpferisch eine sehr schöne Partie, leider machten wir 3 kapitale Abwehrfehler die eiskalt ausgenutzt worden sind.
Es ist schön zu sehen, was da für eine (Top)mannschaft heranwächst!!

Revanche gelungen!

Nach der Niederlage vor 14 Tagen als man 1:0 verlor, konnte heute ein deutlicher Sieg gefeiert werden.
Von Beginn an dominierten wir zwar das Spiel, doch ein Tor wollte uns lange nicht gelingen. Es dauerte bis zur 26. Minute ehe wir endlich unser erstes Tor im Frühjahr schossen. Wir freuen uns auch, dass Katharina Ordelt nach einer halbjährigen Verletzungspause erfolgreich ihr Comeback gemeistert hat. Am kommenden Freitag geht es auswärts mit dem Nachtragspiel gegen den FC Karabakh (18:30) weiter.
USC Landhaus Mädchen U14 : Mariahilf 6:2 (2:0)
Unsere Torschützinnen: Carina Köpper (26.,30.Min.), Julia Velkovski (47.,52.Min.), Kerstin Koutsky (70.Min.), Tatjana Tinesz (70.Min.).

Besuch bei der Austria

Die Mannschaft mit ihren Trainern bei der Wiener Austria

Rennweger SV : USC Landhaus U14 4 : 0

Das Auswärts Meisterschaftsspiel gegen den Rennweger SV begann erwartungsgemäß mit starkem, aggresiven Spiel der Gastgeber. Nachdem wir uns nach dem schnellem 2:0 Rückstand gefangen hatten, kamen wir zwar zu einigen Torchancen, die aber ungenutzt geblieben sind. Zu Beginn der 2. Halbzeit kam wegen einiger Verletzungsprobleme ein Rückfall, die Gegner nutzen die Chancen und trafen noch 2 Mal. So ging die Partie 4:0 verloren.

Zu erwähnen ist auch, dass unsere Torfrau Sophie trotz eines Trittes ins Gesicht, weiter im Tor stehen blieb und ihr Bestes gab.

Ich bin mir sicher, das im nächsten Spiel am kommenden Sonntag mit dem Retourspiel gegen FC Mariahilf die Wende kommt, und wir wieder auf die Siegerstraße zurückkehren.

Ausblick auf die kommende Frühjahrs-Meisterschaft

Mit einer Auswärtsniederlage gegen FC Mariahilf began die Frühjahrsmeisterschaft für uns! Mit Jara und Jane verließ uns ein Teil unseres Teams, doch mit Vanessa und Anastasija freuen wir uns auch auf 2 neue Spielerinnen, die uns verstärken. Mit Anna Ordelt hilft uns eine erfahrene Spielerin aus dem C-Team. Wir wollen mit unserem jungen Team bis zum Ende der Saison noch einige Plätze gutmachen. Unser Ziel ist es, unsere Spielerinnen auf das C-Team vorzubereiten.

Nachtragsspiel gegen FC Mariahilf 0:1

am Sonntag war es endlich wieder soweit. Mit dem ersten Nachtragspiel ging es in die Frühjahrs-Meisterschaft. Für dieses Spiel waren unsere Erwartungen sehr hoch. War es doch der Tabellenvorletzte Fc Mariahilf der uns empfing.
Aufgrund einer Anhäufung von widrigen Umständen (zu wenig Spielerinnen, schlechte Platzverhältnisse, …) kamen wir nicht so richtig ins Spiel. Den Gegnern wurde ein Strafstoss zu gesprochen den Sie auch verwerteten. Damit war unser Schicksal besiegelt 0:1.

Sichtungen zur U14 Madchenauswahl des WFV 2016/2017

Wir gratulieren den Spielerinnnen

Wannessa Bruc

Müllner Zoe

Zalewski Laura

Lausmann Sophie

Sie wurden vom WFV zu Sichtungstrainings im April eingeladen, bei denen bestimmt wird, wer in der Auswahl des Wiener Fussballverbandes in der nächsten Saison spielen wird.

 

Am 21.2.16 fand unser Heimturnier des USC Landhaus in der Rundhalle Alt Erlaa statt. Teilnehmende Mannschaften: USC Landhaus I, USC Landhaus II, DFC Leoben, Union Kleinmünchen, SV Paudorf, FC Sopron und ASKÖ23

Meine Mannschaft, USC Landhaus I, mit Tatjana Tinesz Wanessa Bruc, Lisa Dürrwald, Julia Velkowski, Laura Zalewski, Carmen Rossmann und Nina Scharner erreichten den sehr guten 5. Platz.

Im Eröffnungsspiel erreichten wir einen knappen 1:0 Sieg gegen ASKÖ23 Ein guter Turnierstart.

Im zweiten Spiel mussten wir gegen USC Landhaus II spielen. Wir konnten eine schnelle Führung unserer „Gegnerinnen“ schnell ausgleichen und konnten das Spiel lange ausgeglichen halten. In den letzten 2 min. kassierten wir noch 2 Gegentore und verloren 1:3.

Im 3. Spiel haben wir klar mit 4:0 gegen unsere Gäste aus Ungarn vom FC Sopron gewonnen. Dieses Spiel hat uns viel Selbstvertrauen für das Spiel gegen Union Kleinmünchen gegeben.

Leider war das Spiel von sehr vielen kleinen Nicklichkeiten geprägt. Anders wie vor 3 Wochen in Kleinmünchen (knapper 2:1 Sieg) verloren wir dieses Spiel diesmal 2:1.

Diesmal erholten wir uns nur schwer von dieser Niederlage und verloren die letzten beiden Spiele gegen DFC Leoben und SV Paudorf knapp je 1:0.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der fußballerischen Leistung, vor allem im Spiel gegen unsere anderen Landhaus Mädels. Dies war auch qualitativ das beste Spiel im ganzen Turnier.

Bericht: Matthias Lindner

Die Mädl´s von USC Landhaus II waren: Sophie Lindner, Anna Ordelt, Laura Baader, Sarah Dürrwald, Corina Köpper, Kerstin Koutsky und Zoe Müllner. USC Landhaus II wurden mit 5 Siegen und einer Niederlage und einem beachtlichen Torverhältnis von 18:5, trotz starker Konkurenz Turniersieger.

Unser erstes Spiel war gleich gegen unsere USC Landhaus I. Ein Spiel auf hohem Niveau; Nach einem langen 1:1 hatten wir aber den längern Atem und gewannen 3:1.

Das zweite Spiel war ein hin und her mit guten Aktionen und einer stark auftretenden SV Paudorf. Mit viel Ruhe im Spiel und einem hohen Ballbesitz holten wir einen 2:1 Sieg.

Das 4. Spiel war gegen den FC Sopron. Nach dem schon langsam gewohntem langem 0:0 holten wir im Finish noch ein starkes 4:0 heraus.

Unser nächster Gegner war Union Kleinmünchen, die vorher gegen USC Landhaus I spielten. Die noch aufgeheitze Stimmung setzte unseren Girls ordentlich zu und das Spiel ging einigermaßen verdient 0:2 verloren.

Nach einem positiven Gespräch, ging es ins Turnier- Finish. Im vorletzten Spiel ging es gegen die noch ungeschlagen DFC Leoben (4 Punkte vorsprung). Nach einer extrem starken Mannschaftsleistung ging das Spiel 3:0 an uns.

Das stärkte uns für das letzte Spiel gegen Askö 23. Kerstin und Sarah machten aus diesem Spiel einen privaten Wettkampf um die Torschützenkrone. Das Spiel endete mit einem 6:1 Sieg und mit insgesamt 7 Toren wurde Kerstin vor Sarah mit 6 Toren Torschützenkönigin.

Nebenbei wurde Sophie mit 3 Stimmen zur besten Torfrau gewählt.

Auf diese Leistung können wir stolz sein. Wir wurden zurecht Turniersieger. Danke an alle Spielerinnen von USC Landhaus I und USC Landhaus II für diese tolle Leistung.

Wir bedanken uns auch bei allen anderen Mannschaften für dieses starke Turnier.

Bericht: Willi Adamik

Vorbereitung auf die Bundesländer Nachwuchsmeisterschaft
Wien vs Oberösterreich im März 2016

Zur Vorbereitung auf das Spiel der Bundesländernachwuchsmeiterschaften wurden folgende Spielerinnen des U 14 Teams einberufen:

Köpper Corina
Lindner Sophie
Rossmann Carmen
Tinesz Tatjan

wir gratulieren und wünschen alles Gute

Ort und Zeitpunkt des Spieles werden nachgeliefert, sobald diese bekanntgegeben werden